Lehrer planen großen Protesttag

Den Geist der Lehrergewerkschaft konnte man heute wieder spüren. Obwohl Claudia Schmied auf die Lehrer mit einem neuen Angebot zugegangen ist, haben diese praktisch einen Streiktag für den 23. April angekündigt. Diese Vorgehensweise ist in Österreich nicht üblich. Während laufender Verhandlungen sollte nicht gestreikt und schon gar keine Streikmaßnahmen angekündigt werden.

Übrigens habe ich errechnet, dass mit einer Unterrichtsverpflichtung von durchschnittlich 21 Stunden (Angebot von Claudia Schmied) die Lehrer eine Arbeitszeit annähern wie ein durchschnittlicher Arbeitnehmer erreichen würde.