Über mich

Der Name Korecky kommt in der österreichischen Politik meines Wissens nach zweimal vor: In den 1960er Jahren war meine Großmutter, Maria Korecky, Bezirksrätin in Wien Floridsdorf (21. Bezirk) und wäre auch beinahe in den Gemeinderat bzw. Wiener Landtag gekommen. Mag. Peter Korecky, ein Cousin meines Vaters, ist aktiver Gewerkschafter in der Gewerkschaft öffentlicher Dienst. Leider habe ich ihn aber noch nicht persönlich kennengelernt.

Mein eigener Name ist Roman Korecky und ich bin Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Österreich (SPÖ). Ich wohne im 22. Wiener Bezirk (Donaustadt) und bin seit kurzem Bildungsreferent der Sektion 10.

Ich selbst entstamme einer klassischen Arbeitnehmerfamilie. Meine Eltern haben „nur“ einen Lehrabschluss, haben es aber durch Fleiss und Intelligenz zu einem ansehnlichen Wohlstand gebracht. Ich selbst habe die Handelsakademie mit der Matura abgeschlossen. Ich glaube, dass ich auch ein Studium erfolgreich hätte beenden können (begonnen habe ich sogar zwei), doch hatte ich vor fast 15 Jahren nicht die nötige Beharrlichkeit. Jedenfalls habe ich selbst wohl stark von einem offenen Bildungssystem profitiert.

Ich habe zwei Söhne, die derzeit eine AHS besuchen. Ich selbst bin selbständiger EDV-Dienstleister, gehöre also nich unbedingt zur klassischen SPÖ-Klientel. Ich betreibe Politik auch nicht primär im eigenen Interesse. Ich glaube vielmehr, dass ich persönlich auch davon profitiere, wenn sich die Gesellschaft weiter entwickelt.

Advertisements